Sprachreise nach Malaga

Sprachreise nach Malaga

Eine Sprache lernt man am besten dort, wo sie gesprochen wird. Wo also könnte man seine Spanischkenntnisse besser auffrischen - oder die Sprache erlernen - als im malerischen Süden Spaniens, in Malaga? Ein Sprachaufenthalt in Malaga, wie er beispielsweise von EF Education First angeboten wird, ermöglicht es die Region Andalusien von ihrer schönsten Seite kennenzulernen und einen Urlaub im sonnigen Spanien mit der Verbesserung von Sprachkenntnissen und kultureller Weiterbildung zu verbinden.

Warum Spanisch lernen?

Es gibt viele Gründe, Spanisch zu lernen: Nach Chinesisch und Englisch ist Spanisch mit rund 350 Mio. Muttersprachlern eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Spanisch wird außerdem in 21 Ländern, in denen es nicht die offizielle Sprache ist (z. B. in den USA), weitverbreitet gesprochen. Nach Englisch ist Spanisch auch die Sprache, die am häufigsten in der internationalen Kommunikation genutzt wird. Wer Spanisch erlernt, oder seine bereits bestehenden Spanischkenntnisse auffrischt, verbessert somit auch seine beruflichen Möglichkeiten. Wer Spanisch spricht wird außerdem feststellen, dass sich die Erfahrungen, die man während einer Reise ins spanischsprachige Ausland sammelt, völlig verändern - Erlebnisse, die einem zuvor aufgrund der Sprachbarriere womöglich vorenthalten waren, stehen einem nun offen.

Sprachaufenthalt in Malaga

Costa del SolCosta del Sol

Der Süden Spaniens und die Region Andalusien eignen sich hervorragend, um die Annehmlichkeiten eines Urlaubs mit Spanisch lernen zu verbinden. Die Stadt Malaga ist dabei eine beliebte Destination. Die nach Sevilla zweitgrößte Stadt Andalusiens ist eine wahre Perle für Sonnenanbeter, Kulturinteressierte und Liebhaber der mediterranen Küche. Direkt am Mittelmeer, an der Costa del Sol gelegen, zieht die Geburtsstadt Picassos jährlich tausende von Urlaubern an. Mit rund 300 Sonnentagen pro Jahr und einer Durchschnittstemperatur von 26 Grad Celsius in den Sommermonaten bietet Malaga alles, was man sich von einer Reise an die Südküste Spaniens wünscht: wunderschöne Sandstrände, mit Palmen gesäumte Straßen, kulinarische Highlights der spanischen Küche in Form von Fisch, Tapas und Paella, Weltklasse‐Golfplätze, und nicht zu vergessen, ein pulsierendes Nachtleben.

Bei einem Sprachaufenthalt in Malaga erlebt man den Charakter der Stadt und der Region noch weitaus intensiver, als bei einer gewöhnlichen Urlaubsreise nach Andalusien. Denn ein Sprachaufenthalt ermöglicht es, die neu erlernten oder aufgebesserten Spanischkenntnisse direkt vor Ort anzuwenden und somit am andalusischen Alltag teilzuhaben. Egal, ob beim Einkauf auf dem Markt, beim Aufgeben einer Bestellung im Straßencafé oder beim Austausch mit dem Eisverkäufer am Strand. Wer Spanisch beherrscht, wird Andalusien unverfälscht und in all seinen Facetten erleben.

Andalusien entdecken

Bei einem Sprachaufenthalt steht neben dem täglichen Unterricht in der Sprachschule auch das Kennenlernen der Region im Vordergrund. Ein abwechslungsreiches Programm, das von den ortskundigen Mitarbeitern organisiert und begleitet wird, bietet etwas für alle Interessen: Segway Touren, Reiten, Salsa und Surf Kurse, Kayak fahren, Tagesausflüge nach Sevilla, Granada, Cordoba und Gibraltar, Weinproben und Olivenöl Verkostungen, sowie Wochenendausflüge nach Marokko. Wer voll und ganz in die Kultur Andalusiens eintauchen möchte, der hat mit vielen Sprachreiseanbietern auch die Möglichkeit, in einer spanischen Gastfamilie untergebracht zu werden. Auf diese Weise erlebt man den Alltag einer lokalen Familie hautnah mit und findet Freunde fürs Leben und womöglich sogar ein zweites zu Hause im Süden Spaniens.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Anzeige

Hier finden Sie noch mehr Interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung