Städte in Andalusien

Die Region Andalusien teilt sich in acht Provinzen auf. Dies sind Cádiz, Málaga, Almería, Huelva, Granada, Sevilla, Córdoba und Jaén. Diese Provinzen tragen den gleichen Namen wie ihre Hauptstädte. Neben diesen Provinzkapitalen zählen auch noch Ronda und Jerez de la Frontera zu den bekanntesten Städten in Andalusien.

Andalusien ist zudem für Urlauber eine sehr beliebte Ferienregion. Deshalb gehört Andalusien auch zu den Gegenden Spaniens, in denen der Tourismus sehr stark ausgeprägt ist. Mit dem Flugzeug reist dabei der größte Teil der Urlauber an. Hierfür stehen die Flughäfen in Córdoba, Almería, Jerez, Granada-Jaén, Sevilla und Málaga zur Verfügung. Surf-Fans bevorzugen die Costa de la Luz am Atlantik, während Bade-Urlauber vornehmlich an die Mittelmeerküste (Costa del Sol) reisen.

Aufgrund der maurischen Herkunft reisen auch viele Kulturinteressierte nach Andalusien. So erfreut sich die andalusische Hauptstadt Sevilla und deren mitreißende Umgebung großer Beliebtheit. Besonders eine Stadtrundfahrt und ein Besuch im Nationalpark Coto de Donana sind hier empfehlenswert

In der Provinz Almería, die weniger dicht besiedelt ist als die meisten anderen spanischen Regionen, lohnt sich ein Besuch in der gleichnamigen Hauptstadt. Hier ist die wechselvolle und faszinierende Historie Andalusiens hautnah sprübar. Almería bietet den Besuchern viele Bauwerke, die Zeuge der maurischen Vergangenheit sind. Außerdem lädt die pittoreske Altstadt zum Flanieren und Bummeln ein.

Ein absolutes Highlight ist auch die Provinzhauptstadt Cádiz. Sie verfügt über viele Sehenswürdigkeiten, die in keinem Urlaubsprogramm fehlen dürfen. Außerdem gehört Cádiz zu den ältesten Städten Europas. Das wunderschöne Rathaus ist ein Ort, dem man auf einer Entdeckungstour durch die verschiedenen Baustile und Architektur-Varianten der Stadt auf jeden Fall auf dem Plan hat. Auch für Córdoba, deren historische und architektonische Sehenswürdigkeiten die spannende und weitreichende Geschichte Andalusiens erzählen können, trifft dies zu. Viele atemberaubende Ausflugsziele offeriert auch Granada. Von der Provinzkapitale aus kann man zum Beispiel den höchsten Berg des spanischen Festlandes, den Mulhacen (3.482 m), besuchen. Neben Wind, Meer, Strand und Sonne kann man in und um Huelva auch Kunst und Kultur genießen. In der Hauptstadt der Region laden die zahlreichen Sträßchen und Gassen der Altstadt zum Verweilen und Promenieren ein.

Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Kunstmetropolen Málaga und Jaén, die mit ihren kulturellen und historischen Bauwerken in Andalusien ebenfalls ein großer Anziehungspunkt sind.

Um möglichst viele Eindrücke zu sammeln empfiehlt sich eine Rundreise durch die Region Andalusien; denn dies ermöglicht den Urlaubern eine Erkundung Andalusiens unter der Führung eines Spezialisten, so dass unangenehme Überraschungen während des Urlaubs vermieden sind. Falls man beabsichtigt die Rundreise selber zu planen und selber nach passenden Unterkünften sucht, empfiehlt es sich ausreichend Zeit hierfür einzuplanen und die Angebote unterschiedlicher Hotels zu vergleichen. Als Alternative hierzu gibt es, wie oben bereits kurz erwähnt, spezielle Rundreisen Anbieter in Andalusien, die einem die Arbeit der Reiseplanung abnehmen und teilweise sogar individuelle Rundreisen für Urlauber zusammenstellen. Auf der Seite e-kolumbus.de findet man z.B. gute Angebote an verschiedenen Rundreisen durch Andalusien. Von Kulturreisen über Wanderreisen bis hin zu Kreuzfahrten findet man auf der Seite Rundreisen für jeden Geschmack.

Der Besuch des königlichen Palastes Alcázar bei Sevilla sollte auf jeden Fall ein fester Bestandteil einer Andalusien Rundreise sein. Dieser wurde im 14. Jahrhundert nicht von Arabern, sondern von dem christlichen Herrscher Peter der Grausame errichtet. Besonders sehenswert ist der Botschaftersaal im Inneren des Palastes, welcher über eine außergewöhnlich dekorierte Gewölbedecke verfügt. Der Königspalast Alcázar ist nicht nur wegen seiner monumentalen Schönheit einen Besuch wert, sondern auch wegen seines idyllischen Gartens. Für Reisende, die ihren Urlaub in Andalusien verbringen, wäre ein Spaziergang durch den beeindruckenden Garten des Königspalastes bei Sevilla der perfekte Abschluss einer eindrucksvollen Rundreise.

Werbung

Geotura - Andalusien Rundreise