Estepona

Estepona

Estepona ist ein beliebtes Ganzjahresreiseziel, das von einer 21 Kilometer langen Mittelmeerküste umgeben ist. Unter Sonnenanbetern und Wassersportlern ist Estepona schon längst kein Geheimtipp mehr. Doch der Austragungsort von einigen der schönsten andalusischen Feste bietet noch wesentlich mehr.

Erste Besiedlungsversuche zu prähistorischen Zeiten

Heute weisen Funde darauf hin, dass Estepona schon in prähistorischen Zeiten besiedelt gewesen war. Vor etwa 3.000 Jahren legten Phönizier auf dem Territorium den Grundstein für die heutige Stadt. Zu dieser Zeit widmeten sich die Einwohner dem Fischfang und ließen erste Salzfischfabriken errichten. Die Römer führten diese Tradition in Estepona fort und verstärkten den Fischfang als einen der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren der Region. Bis heute erinnern römische Thermen sowie die Torre del Rio Guadalmansa an die Zeit. Der Zeitraum vom 8. bis zum 15. Jahrhundert wurde in Estepona von Arabern dominiert, die ein bedeutendes Erbe an Kultur zurückließen. Das Jahr 1456 spielte in der Entwicklung der Stadt ebenfalls eine Schlüsselrolle. Nachdem das Stadtgebiet zu dieser Zeit von Enrique IV. de Castilla zurückerobert wurde, erhielt es unter Führung von Felipe V. seine Selbständigkeit. Die wichtigsten Wirtschaftsbereiche wie Fischfang, Viehzucht und Landwirtschaft wurden im 20. Jahrhundert um den Tourismus erweitert.

Wachtürme, Museen und Wallfahrtsstätten

An die Errungenschaften der vergangenen Jahrhunderte erinnern Überreste mittelalterlicher Wachtürme und einer maurischen Festung. Einheimische aus allen Himmelsrichtungen versammeln sich in der Altstadt auf dem Plaza Arce oder dem Plaza de las Flores. Das Beeindruckende am Stadtmuseum ist dessen Lage. Über die Historie der Stadt informiert das Museum in einer elliptisch angelegten Stierkampfarena, die in die Abteilungen Urgeschichte, Archäologie, Heimatkunde und Stierkampf unterteilt ist. Einen Abstecher in den Stadtpark „San Isodro Labrador“ werden Sie ebenfalls nicht bereuen. In diesem grünen Paradies können Sie nicht nur nach Herzenslust durchschnaufen. Im Herzen des Parks befindet sich die Wallfahrtskapelle des Heiligen Isidros, die mit Sicherheit einen Besuch wert ist.

Strand in Estepona

Bei diesen Festivitäten hält es niemanden auf seinen Sitzen

Auch der Veranstaltungskalender von Estepona ist prall gefüllt. Städter und Bauern genießen ihr Beisammensein auf dem Fest San Isidrio Labrador, das Andalusier alljährlich am 15. Mai zelebrieren. Im Rahmen eines Umzugs werden bei dieser Festlichkeit tagsüber landwirtschaftliche Produkte zur Schau gestellt, während in den Abendstunden am Strand große Feuer entzündet werden. Das Fest Quema de los Bigotes de San Juan steht vom 23. auf den 24. Juni im Zeichen einer traditionellen Nachtfeier. Auf romantische Lagerfeuer müssen Besucher auch bei dieser Veranstaltung nicht verzichten. Noch typischer für diese Veranstaltung sind Verbrennungen von Figuren oder kompletten Ständen, deren Anblick bei jedem Feierwütigen ein erstauntes Lächeln hervorruft. Anfang Juli ist es Zeit für die Fiestamayores Ferias. Dieses große Volksfest erstreckt sich über eine Woche, in der zu keiner Zeit an eine Verschnaufpause zu denken ist. Bei Musikaufführungen, Folkloreabenden und Pferdekutschenumzügen ist die gute Laune bei Tanz und Musik vorprogrammiert.

Ein tierisches Vergnügen auf einer Jeepsafari

Dass der Abenteuerpark Selwo Aventura etwa zehn Autominuten von Estepona entfernt ist, sollte bei diesem Ausflugsziel kein Hindernis sein. Dieser Safaripark entführt Sie in eine vollkommen andere Welt und lädt Sie zur Erkundungstour in eine Savanne ein, in der Sie die Tiere in freier Wildbahn beobachten können. Tiger, Elefanten und Löwen fühlen sich im Abenteuerpark Selwo Aventura so wohl wie in ihrer ursprünglichen Heimat Afrika. Auch Nashörner buhlen auf einer Safaritour durch den Freizeitpark um Ihre Aufmerksamkeit. Können Sie vom Wassersport nicht genug bekommen, hätten Sie kein besseres Ausflugsziel als Estepona auswählen können. Die 21 Kilometer langen Küstengebiete lassen ausreichend Raum für alle erdenklichen Wassersportarten – von Sportfischereiangeboten und Segelclubs über Wasserskimöglichkeiten bis hin zur rasanten Rutschfahrt im Aquapark Pradoworld. Möchten Sie sich an Land sportlich betätigen? Dann sind die in der Stadt befindliche Reitschule, eine Tennisanlage sowie drei Golfplätze gewiss das Richtige für Sie.

Diese Dörfer stecken voller Überraschungen

Wie facettenreich und aufregend das Freizeitangebot in Estepona ist, wird Ihnen bei Exkursen in die Umgebung nicht verborgen bleiben. Am Fuße der Sierra Bermeja stoßen Sie auf kleine Dörfer hinter der Küste, von denen jedes eine eigene Geschichte erzählt. Gaucin oder Casares sind einige der verträumten weißen Dörfer, die Ihnen atemberaubende Panoramablicke auf die umliegende Gebirgswelt versprechen. Das Künstlerdorf Genalguacil verdient seinen Namen völlig zu Recht und ähnelt mit all seinen Skulpturen einem riesigen Freilichtmuseum. In allen Gassen hängen Werke zeitgenössischer Künstler, die zweimal im Jahr in dem Ort aufeinander treffen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Anschließend lassen die kreativen Geister ihre Werke einfach an dem Ort zurück.

Über den Wolken in Richtung Estepona reisen

Sie erreichen den sonnenverwöhnten Urlaubsort auf einer Flugreise zum Flughafen Málaga. Dieser Airport ist der nächstgelegene Flughafen zur Stadt Estepona und wird von unterschiedlichen Airlines bedient. Von dem Flughafen aus befördern Sie Shuttlebusse oder Linienbusse über die Autobahn A7 in die 80 Kilometer entfernte Stadt Estepona. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mit einem Auto oder einem Schiff nach Estepona zu gelangen. Beispielsweise starten die Schiffe von mehreren europäischen Mittelmeerhäfen bis in die Stadt. Ihre Reise endet in Estepona an einem klassischen Urlaubsziel am Mittelmeer. Lassen Sie Ihre Seele in einer Reiseregion baumeln, in der Sie schon morgens von der Sonne wach geküsst werden. Estepona ist ein Urlaubsparadies für Familien und Paare, die die Sonnenseite des Lebens am Mittelmeer genießen und aus einem breiten Angebot an Freizeitmöglichkeiten schöpfen möchten.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Pauschalreisen buchen

Anzeige

Wetter in Andalusien

Hier finden Sie noch mehr Interessante Artikel aus der Rubrik Städte in Andalusien

  • Algeciras
    In der andalusischen Stadt Algeciras verbringen die meisten Urlauber nur wenige Stunden. Durch ihre Lage an de...
  • Conil de la Frontera
    Conil de la Frontera ist ein Ort zum Verlieben. Die Altstadt ist gesäumt mit engen verwinkelten Gassen und in ...
  • Malaga
    Die Stadt Málaga ist in der spanischen Region Andalusien gelegen und nach Sevilla deren zweitgrößte Stadt. Sie...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr