Mietwagen in Andalusien: Hierauf sollten Touristen achten

Unterwegs mit dem Mietwagen in Andalusien

Beim Mieten eines Autos in Spanien lauern gleich mehrere Fallen. Hier wird verraten, auf welche Dinge geachtet werden muss, wenn ein Pkw in Andalusien gemietet wird. So lassen sich zahlreiche Schwierigkeiten von Beginn an vermeiden, sodass einem stressfreien Urlaub nichts im Weg steht.

Andalusien ist eine Urlaubsregion, die ihren Besuchern eine ganze Menge zu bieten hat. Daher ist es immer bedauerlich, wenn Touristen ihren Urlaub nur am Hotelpool verbringen. In Anbetracht der zahlreichen Möglichkeiten sollte die Chance genutzt und Andalusien zumindest ein wenig bereist werden. Zumal nicht gleich eine Andalusien Rundreise unternommen werden muss, auch Ausflüge bieten sich an.

Ausflüge mit dem Auto unternehmen

Am besten ist es, wenn Ausflüge mit dem Auto unternommen werden. Da mittlerweile die meisten Urlauber mit dem Flugzeug anreisen, empfiehlt sich die Nutzung von Mietfahrzeugen. Weil die Nachfrage in den vergangenen Jahren ohnehin deutlich angezogen hat, können Touristen auf eine große Auswahl an Mietautos blicken.

Im Grunde ist es leicht, einen Pkw in Spanien zu mieten. Allerdings sollten Interessenten nicht blauäugig an die Thematik herangehen. Da eine ganze Reihe an Fallstricken existiert, gilt es diese zu kennen. Nachfolgend wird deshalb gezeigt, worauf Privatpersonen beim Mieten eines Autos in zu achten haben.

Vertragswerk

Schlüsselübergabe des Mietwagens

Für Touristen aus Deutschland ist es zweifelsohne von Vorteil, wenn der Mietwagenvertrag in ihrer eigenen Sprache verfasst ist. Sofern die Buchung über das Internet, wie etwa bei CarDelMar.de vorgenommen wird, ist dies überhaupt kein Problem. Zumindest bei den großen Anbietern ist es möglich, Mietfahrzeuge von Deutschland aus online zu buchen und zugleich einen deutschsprachigen Vertrag zu erhalten. Diese Möglichkeit sollte genutzt werden, denn so lässt sich nochmals überprüfen, welche Leistungen letztlich enthalten sind und welche Regeln gelten.

Versicherung

In Spanien ist es möglich, Mietwagen lediglich mit Haftpflichtschutz zu mieten. Allerdings sollte hiervon abgesehen werden, da es im Ernstfall für den Mietwagenfahrer teuer werden kann. An der Vollkaskoversicherung führt daher kein Weg vorbei. Deren Beitrag lässt sich jedoch ein wenig senken, sofern eine Selbstbeteiligung vereinbart wird.

Anforderungen richtig definieren

Damit die Reise nicht zur Qual wird, sollte der Mietwagen einen ausreichenden Komfort bieten. Dementsprechend sollte nicht ausschließlich auf den Preis geachtet und beispielsweise der günstigste Kleinwagen gebucht werden. Besser ist es, ein geräumiges Fahrzeug zu wählen, das außerdem über eine Klimaanlage verfügt.

Preisvorteile nutzen

Mit welchen Kosten ein Mietfahrzeug zu Buche schlägt, hängt besonders vom Zeitpunkt der Buchung ab. Wer sein Fahrzeug direkt vor Ort bucht, zahlt im Regelfall den höchsten Preis. Besser ist es, das Fahrzeug bereits einige Wochen vorher zu buchen. Hierdurch lassen sich oft sehr große Preisvorteile erzielen.

Allerdings verspricht eine frühe Buchung nicht automatisch den besten Preis. Es empfiehlt sich, bewusst Angebote bei verschiedenen Autovermietern einzuholen und miteinander zu vergleichen.

Was bei der Abholung wichtig ist

Beim Abholen des Mietwagens ist es wichtig, dass alle angegebenen Fahrer ihren Führerschein vorlegen können. Außerdem gilt es die Kautionszahlung zu leisten, die per Kreditkarte beglichen wird. Der Betrag wird von der Karte zwar nicht abgebucht, aber zumindest blockiert. Sofern viele Zahlungen während des Urlaubs mit der Kreditkarte getätigt werden sollen, gilt es im Vorfeld mit der Bank einen entsprechenden Verfügungsrahmen festzulegen.

Hier drohen Zusatzkosten

Mietwagen Kosten

Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb die Mietwagennutzung teurer wird, als zunächst gedacht wurde. Vor allem die Tankregelung sorgt regelmäßig für Streitigkeiten, denn einige Autovermieter berechnen einen vollen Tank, selbst wenn dieser bei der Rückgabe noch gut gefüllt gewesen ist. Clevere Mietwagenkunden klären daher im Vorfeld, welche Tankregelung gilt.

Weitere Kosten drohen, wenn mehrere Fahrer eingetragen werden. Allerdings sollten mehrere Fahrer nicht verschwiegen werden, denn sonst drohen im Ernstfall Schwierigkeiten mit dem Versicherer. Des Weiteren können zusätzliche Kosten entstehen, wenn der Mietwagen nicht am Ort der Abholung zurückgegeben werden soll.

Sicherheit

Sollte unterwegs etwas passieren, ist es von großem Vorteil, wenn die wichtigsten Service-Rufnummern bekannt sind. Bei der Abholung des Mietfahrzeugs sollte daher erfragt werden, wie die Telefonnummer des Autovermieters, seines Versicherungspartners und des Pannendienstes lautet.

In einigen Touristenregionen kommt es manchmal vor, dass Autos aufgebrochen und Wertsachen gestohlen werden. Touristen sind gut damit beraten, keine Wertsachen im Auto zu lassen, um somit das Diebstahlrisiko zu verringern. Außerdem sollten Fahrzeuge immer an sicheren bzw. gut einsehbaren und im Idealfall auch bei Nacht beleuchteten Orten geparkt werden.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Pauschalreisen buchen

Anzeige

Wetter in Andalusien

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr