Fähren in Andalusien

Fähre in Andalusien

Als küstenreiche Region bietet Andalusien zahlreiche Fähren, die zu anderen Ferienorten führen. Von den andalusischen Fährhäfen geht’s nach Marokko, zu den Kanaren oder nach Algerien. Zudem verkehren viele Fähren zwischen den verschiedenen Küstenorten von Andalusien und bringen Touristen und Ausflügler auf schnellstmöglichem Weg zum Zielort. Dabei können Urlauber den Blick übers Meer genießen und gelangen ohne Stau zum nächsten Ferienort. Viele Fähren befördern auch Autos und die Ausstattung der Schiffe ist je nach Schiffsklasse auch für längere Fahrten geeignet. Wer einen kurzen Abstecher nach Afrika unternehmen möchte oder die kurze Überfahrt zum Nachbarort plant, kann mit den Fähren in Andalusien die Umgebung erkunden.

Fähren in Tarifa

Zu den meist nachgefragten Fährverbindungen gehören die Fahrten von Tarifa nach Tanger in Marokko. Mit den modernen Hochgeschwindigkeits-Fähren dauert die Fahrt nur 35 Minuten, die kürzeste Verbindung zwischen Europa und Afrika. Während der Fahrt können Urlauber vom Sonnendeck die Aussicht genießen oder das Restaurant und den Duty-Free Shop aufsuchen. In Tarifa werden täglich bis zu 6 Überfahrten nach Tanger angeboten und für die Einreise ist der Reisepass ausreichend. Da hier das Schengen-Abkommens gilt, ist ein Visum nicht erforderlich und man kann ziemlich spontan einen Ausflug nach Tanger unternehmen. Zusätzlich sollten Autofahrer für den Ausflug nach Marokko die grüne Versicherungskarte mitnehmen.

Fähren in Algeciras

Nur wenige Kilometer nordöstlich von Tarifa liegt Algeciras, ein moderner Hafen mit direkter Fährverbindung nach Marokko. Der Hafen liegt wie Tarifa an der Straße von Gibraltar und bereits am Pier erkennt man den berühmten Felsen. Von hier verkehren zahlreiche Fährgesellschaften und pro Jahr sind in Algeciras mehr als 5 Millionen Passagiere unterwegs. Die Fahrt nach Tanger dauert etwa 1 Stunde und Urlauber haben dabei die einmalige Aussicht auf die Meerenge. Zudem bietet der Fährhafen auch Verbindungen nach Ceuta an, ein kleiner Hafen an der Nordküste von Marokko. Die Stadt Ceuta gehört ebenfalls zu Spanien und bildet eine Exklave in Nordafrika. Mit der Schnellfähre dauert die Überfahrt nur 40 Minuten.

Mit der Fähre von Malaga nach Marokko

Wer in der Region um Malaga seinen Urlaub verbringt, kann dort den Fährhafen für eine Überfahrt nutzen. Hier verkehren die Fährschiffe nach Melilla, eine Stadt an der nordafrikanischen Küste. Die Umgebung von Melilla ist spanisches Hoheitsgebiet und wird als Exklave von Marokko umgeben. Für die Überfahrt sollte man 4 bis 6 Stunden einplanen und ab Malaga gibt es mindestens 2 Verbindungen pro Tag. Der Hafen von Malaga ist per Auto über die A45 oder über die A7 erreichbar. Wer mit dem Nahverkehr anreist, erreicht den Hafen über den Hauptbahnhof in westlicher Richtung.

Von Cadiz und Huelva zu den Kanarischen Inseln

Für Urlauber an der Atlantikküste bietet sich die einmalige Gelegenheit, um vom spanischen Festland zu den Kanaren zu fahren. Für die Fahrt nach Arrecife auf Lanzarote sind etwa 30 Stunden einzuplanen und Urlauber können in den größeren Fahrgastschiffen die modernen Einrichtungen nutzen. Zudem gibt es Fährverbindungen nach Santa Cruz auf Teneriffa und die Überfahrt dauert per Fähre etwa 2 Tage.

Nördlich von Cadiz bietet auch Huelva diverse Fährverbindungen zu den Kanaren an. Auch hier dauern die Fahrten mehr als 30 Stunden und die Fähren verkehren nach Las Palmas und Santa Cruz.

Zudem gibt es zwischen Huelva und Cadiz verschiedene Verbindungen und man kann auch einige Nachbarorte anfahren. So gibt es Fähren zwischen Cadiz und der nördlich gelegenen Küstenstadt Rota oder man nimmt die Fähre in Richtung Gibraltar und erreicht den Zielort Algeciras.

Tipps und Informationen

Bei den Fährverbindungen nach Marokko ist für die Ankunft in Spanien mit längeren Zollkontrollen zu rechnen. Wer in der Hauptsaison oder zu Ostern eine der Autofähren nutzen möchte, sollte vorher reservieren. Im Internet können Urlauber bei den verschiedenen Anbietern die Tickets buchen – die Preisunterschiede sind zwischen den Fähren in Andalusien nur minimal.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Anzeige

Hier finden Sie noch mehr Interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung