Wanderung von der Cala de San Pedro zur Cala del Polmo

Cala de San Pedro

Wer auf seiner Wanderung die einzigartige Atmosphäre eines einsamen Küstenabschnitts genießen möchte, wird an der Wanderroute von der Cala de San Pedro zur Cala del Polmo seine Freude haben. Dieser Wanderstrecke bietet Aktivurlaubern die Möglichkeit, die Region zwischen Las Negras sowie Agua Amarga auf Schusters Rappen zu erschließen.

Diese Wanderstrecke ist auch für unerfahrene Wanderer problemlos zu bewältigen

Wanderliebhaber müssen etwa 1,5 Stunden einplanen, um die fünf Kilometer lange Strecke mit einfachem Schwierigkeitsgrad zu erobern. Allerdings sollten Wanderer in ihre Ausflugspläne einbeziehen, dass die Cala de San Pedro als Ausgangspunkt nur via Boot oder per pedes erreichbar ist. Der Startpunkt der Wanderung ist ein Turm, der sich in Cala de San Pedro auf der anderen Seite der Schlucht befindet. Hinter diesem Turm beginnt der Wanderweg in Richtung Agua Amarga, der zu Beginn mit einem Holzpfahl mit einem Pfeil in weißer Farbe gekennzeichnet ist. Auf der Wanderroute positionierte Steinmännchen dienen der Orientierung auf einem Weg, der in diesem Teilbereich stets nach oben führt. Bereits nach kurzer Zeit folgt eine Gabelung, an der sich Wanderer auf der Strecke in rechter Richtung orientieren. Den höchsten Anstieg haben Wandersleute in rund 25 Minuten erreicht, bis sich die Küste nach weiteren zehn Minuten in voller Pracht erstreckt. Es ist ein Erlebnis, eine Verschnaufpause an diesem Ort zu nutzen, um einen Blick auf die Hochebene Rellana de San Pedro zu werfen.

Der Blick auf die Ortschaft Agua Amarga ist atemberaubend

Dass sich Wanderfreudige auf der richtigen Strecke befinden, erkennen diese an den links im Tal auftauchenden Gewächshäusern aus Plastik. Im Untergrund erstreckt sich der Ort Agua Amarga, dem Wanderer Schritt für Schritt in absteigender Richtung näher kommen. Der Tafelberg Mesa de Roldan mit Wachturm ist die nächste Station dieser Wanderstrecke, die Aktivurlaubern einen unverfälschten Blick auf die Cala del Plomo vermittelt. Haben Wanderer das Gehöft nach dem etwa viertelstündigen Abstieg erreicht, ist die in direkter Nähe zum Strand gelegene Zufahrtsstraße erreicht. Um nach Agua Amarga zu gelangen, passieren Wanderer Stationen wie das Tal der Cala de Enmedio oder den Cortijo del Plomo. Für Wandersleute aus Agua Amarga ist es wichtig zu wissen, dass die Wanderstrecke an einer Zufahrtsstraße zum weißen Gehöft nahe dem Strand beginnt. Dieser Wanderweg beinhaltet weitere Orientierungspunkte wie den Weg, der sich an der Hochebene Rellana de la San Pedro entlang erstreckt. Auf Wanderungen an Frühlings- und Sommerwochenenden begegnen hungrige Gaumen einer Vielzahl an Aussteigerbars, die an der Cala de San Pedro ihre Gäste willkommen heißen.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Anzeige

Wetter in Andalusien

Hier finden Sie noch mehr Interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Wanderungen

Mehr aus der Rubrik Andalusien Ausflugstipps

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung