Parque de Málaga

Bild vom Parque de Málaga

Dem hektischen Treiben des Großstadtlebens entfliehen, ohne auf die Vorzüge einer belebten Metropole zu verzichten. Dieser Wunsch geht im Parque de Málaga in Erfüllung.

Eine Parkanlage im Herzen einer Großstadt

Es zwitschern die Vögel. Verführerisch duftet es nach all den subtropischen Pflanzen, die im Parque de Málaga gedeihen. Und dennoch ist die nächste Bahn oder die Einkaufsmeile nicht weit entfernt. So schön kann es sein – mitten in der Stadt, und mitten im Parque de Málaga. Im Herzen der gleichnamigen andalusischen Großstadt (weitere Informationen zu Malaga) gelegen, präsentiert sich der Park als Ort von einmaliger Schönheit. Jede subtropische Pflanze ist noch schöner als die andere. Dennoch vermittelt der Park durch seine offen angelegte Struktur ein Gefühl von Freiheit.

Prachtvolle Bauwerken im Norden des Parks

Ein Großteil der im Park befindlichen Prachtbauten ist im Norden Málagas zu Hause. Brunnen und Statuen vollenden das architektonische Ensemble. Es lohnt sich somit auf alle Fälle bei der Buchung eines Hotels in Málaga dort vorbeizuschauen. Denn das immergrüne Naturparadies beherbergt wundervolle Gebäude wie das Häuschen des Gärtners, in dem sich heute die Touristeninformation befindet. Weitere Bauten wie das Rathaus von Málaga oder die Banco de España als einstiger Sitz der Post runden die bauliche Vielfalt ab. Im Parque de Málaga wird deutlich: wer sich in der Stadt auf Entdeckungstour begibt, ist hier genau richtig.

Eine Parkanlage im Wandel der Zeit

Einst wurde der Park als Erweiterung des Hafengeländes angelegt, welche der einstige Präsident des Ministerrats zum Teil als Park freigab. Deshalb verdanken Besucher den Park in seiner heutigen Form insbesondere dem aus Málaga stammenden Politiker Cànovas del Castillo. Im Jahr 1897 war es soweit und die Parklandschaft hieß ihre Gäste erstmals willkommen. Der südliche Bereich der Parkanlage ist auf beiden Seiten in einen jeweils zehn Meter langen Park untergliedert. Der Blickfang dieser Zone ist die überbordende prachtvolle pflanzliche Vielfalt. Das nördliche Areal zieht die Blicke mit seinen aneinander grenzenden atemberaubenden Bauwerken auf sich.

Blick über den Parque de MálagaBlick über den Parque de Málaga

Einfach mal kurz verschnaufen

Insbesondere zur Mittagszeit flanieren viele Großstädter durch den Park, um ihre Mittagspause zwischen duftenden Bäumen auf einer Bank zu genießen. Zugleich ist die Anlage der richtige Ort, um seine botanischen Kenntnisse aufzufrischen. Denn die Bezeichnungen der hier gedeihenden subtropischen und tropischen Gewächse sind auf Schildern vermerkt.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Anzeige

Wetter in Andalusien

Hier finden Sie noch mehr Interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Freizeit

Mehr aus der Rubrik Andalusien Ausflugstipps

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung