Der Karneval in Cadiz

Karneval in Cadiz

Halb Andalusien ist auf den Beinen, wenn der Karneval in Cadiz zelebriert wird. Der Karneval in Cadiz ist ein Synonym für die Feier- und Lebensfreude der Andalusier. Denn nicht nur landesweit gilt dieses Happening als wichtigste Karnevalsveranstaltung. Nach den karnevalistischen Veranstaltungen in Rio de Janeiro sowie Trinidad reiht sich dieser Event in der Top-Liste der weltweit größten und bekanntesten Karnevals ein.

Der Karneval gehört den Top 10 des immateriellen spanischen Kulturerbes an

Frau beim Karneval

Einmal im Jahr herrscht in der altehrwürdigen Hafenstadt Ausnahmezustand. Einmal im Jahr übersteigen die Einwohnerzahlen von 124.000 Menschen um ein Vielfaches – aus gutem Grund! Im Silbertässchen – so wird Cadiz liebevoll von Andalusiern bezeichnet – findet beim karnevalistischen Treiben eine Veranstaltung statt, die seit 2009 ein wichtiger Teil des immateriellen spanischen Kulturerbes ist. Bereits im Jahr 1980 erhielt der „Carnaval de Cádiz“ den offiziellen Status einer Festlichkeit von hohem internationalem touristischem Interesse – und bis heute ist kein Ende des Erfolgszuges dieser zehntägigen Veranstaltung in Sicht. Bis heute fand kein Historiker eine Antwort auf die Frage, worin der genaue Ursprung des vor Aschermittwoch zelebrierten Karnevals zu finden ist. Eine erste urkundliche Erwähnung fand die Veranstaltung jedoch Ende des 16. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit wurde zum ersten Mal urkundlich belegt, dass sich Menschen in der Region zum Scherz gegenseitig mit Blumen bewarfen. Nur für Geistliche herrschten strikte Vorschriften, sich nicht an derartig ausgelassenen Feiern beteiligen zu dürfen. Relativ sicher ist, dass der Karneval in Cadiz deutlich durch genuesische Kaufleute beeinflusst wurde, die ab dem 15. Jahrhundert aufgrund der strategisch günstigen Lage zu Afrika an der Costa de la Luz verweilten. Aufgrund der kulturellen Traditionen dieser Bewohner war es nur eine Frage der Zeit, bis diese die karnevalistischen Feierlichkeiten in Cadiz etablierten.

Früher ein soziales Ventil, heute ein Ausdruck des andalusischen Temperaments

Aus amtlichen Anordnungen und zeitgenössischen Berichten des 17. und 18. Jahrhunderts geht hervor, dass der Karneval bereits zu dieser Zeit als soziales Ventil von der Bevölkerung genutzt wurde. Immer wieder erließen Herrscher Verbote aller Art, um das „unkontrollierbar bemängelte Treiben“ zu unterbinden. Dennoch war der Eroberungszug des Karnevals in Cadiz nicht aufzuhalten. Spätestens im 19. Jahrhundert manifestierte sich der Karneval als überregionales Highlight, das Spanier und Feierwütige aus aller Welt magisch anzieht. Heute ist der Karneval in Cadiz ohne charakteristische Figuren wie gleich kostümierten Comparsa- und Chirigota-Gruppen, die aus Familien, Freunden und Arbeitskollegen bestehen, nicht mehr vorstellbar. Mit ihren Wettkämpfen (sogenannten Concursos) sowie Spottliedern veranstalten die Besucher beim Karneval rauschende Feste. Chöre fahren auf offenen Wagen umher und singen Lobeslieder auf ihre Heimatstadt Cadiz. Lebensfreude strahlen die Quartette aus, die kleine Sketche präsentieren und lauthals singen. Das typischste Wahrzeichen des Karnevals ist jedoch der Romanzensänger „Romancero“, der an Minne- oder Moritatensänger erinnert und seine Lieder und Geschichten mithilfe von Plakaten und Schautafeln zum Besten gibt.

Der Karneval von Cadiz ist ohne musikalische Ständchen nicht vorstellbar

Maske beim Karneval in Cadiz

Besuchern wird nicht lange vorenthalten bleiben, dass die Musik beim Karneval in Cadiz einen besonders wichtigen Stellenwert einnimmt. Fast einen Monat lang werden im andalusischen Fernsehen immer wieder musikalische Wettbewerbe und Darbietungen übertragen, bei denen die verschiedensten Musik- und Tanzgruppen ihr Können unter Beweis stellen. Hier tragen Künstler voller Leidenschaft Volkslieder vor, die in Kategorien wie „Tango“, „Tema Libre“, „Presentacion“ oder „Pasodoble“ unterteilt werden. In Begleitung von Instrumenten wie der kleinen und großen Trommel, dem Membranophon, der Laute, Bandurria, Gitarre oder unterschiedlichen Klanghölzern lässt die gute Stimmung nicht lange auf sich warten. Ist dieser Wettstreit im Teatro de Falla beendet, wird der Karneval um Mitternacht eröffnet, so dass die Menschen tagelang in den Gassen von Cadiz feiern können. Dieser Wettbewerb namens „Concurso oficial de agrupaciones del carnaval de Cádiz“ findet am Freitag vor Mitternacht an der Plaza Fragela statt.

Hotels in Andalusien buchen

Booking.com

Werbung

Anzeige

Wetter in Andalusien

Hier finden Sie noch mehr Interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Freizeit

Mehr aus der Rubrik Andalusien Ausflugstipps

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung